Moraitis | Autarkie in Krisenzeiten – für viele Deutsche immer wichtiger

moraitis immobilien

Wohneigentum gilt seit jeher als krisensicheres Investment. Wichtig ist hierbei, dass Sie sich als Käufer auf eine Immobilie oder eine Eigentumswohnung konzentrieren, bei deren Kauf die Finanzierung überschaubar bleibt und in Ihr Budget passt. Ioannis Moraitis hat den Immobilienmarkt innerhalb des Lockdowns beobachtet und festgestellt, dass die von vielen Käufern befürchtete und von einigen Experten prognostizierte Blase ausblieb. Laut Ioannis Moraitis kann es nur dann zur Blasenbildung kommen, wenn ein Großteil der Investoren ihre Kredite nicht mehr bedienen können und es aus diesem Grund zu Massen-Zwangsversteigerungen kommt. Doch das ist auch in der Corona-Krise nicht passiert, stellt Ioannis Moraitis fest.

Was sagt uns das? Sachwerte sind inflations- und entwertungssicher. Sie geben Spielraum für Autarkie und machen ihre Eigentümer unabhängig von jeglichem Geschehen, das um sie herum passiert. „Natürlich trifft das nicht in jedem Fall zu“, gibt Ioannis Moraitis zu bedenken. „Doch wer mit Bedacht investiert, Eventualitäten einkalkuliert und gewappnet ist, sorgt mit einer Immobilie für den Lebensabend und für unvorhersehbare Krisen vor.“

Corona: Die unterschiedlichen Empfindungen von Mietern und Eigentümern

In großen, dicht besiedelten Wohngebieten waren die Auswirkungen der Corona-Pandemie deutlich spürbar. Eigenheimbesitzer hingegen merkten schnell, wie wichtig ein gewisses Maß an Freiheit ist und wie gut die Autarkie tut. „Hier zeigt sich auch ein gravierender Unterschied im Stadt- und Landleben“, sagt Ioannis Moraitis. „Wer sein Eigenheim in einiger Entfernung zu einer Großstadt oder einer mittleren Stadt erwirbt, wird immer unabhängiger sein als der sprichwörtliche Städter.“ Besonders hart betroffen waren Mieter, die durch die Corona-Krise in Kurzarbeit gerieten oder arbeitslos wurden. „Nicht nur, dass Familien auf einmal 24/7 zusammen in einer Wohnung saßen. Auch die Bezahlung der monatlichen Mietzinsen bereitete Probleme und hat für Streitigkeiten und Schulden gesorgt. Von dieser Auswirkung sind viele Eigentümer verschont“, weiß Ioannis Moraitis aus Gesprächen mit unterschiedlichen Menschen.

„Perspektivisch ist Wohneigentum immer die beste Lösung. Die Eigentumswohnung in der Stadt ist ein ebenso sicherer Rückzugsort wie das Landhaus“, führt der Experte Ioannis Moraitis aus. „Autarkie heißt nichts anderes, als dass ein Mensch sein Leben so weit wie möglich selbst bestimmt und damit sein eigenes Risikomanagement betreibt.“

Moraitis: Corona-Pandemie kurbelt Nachfrage nach Wohneigentum an

Der Stillstand auf dem Immobilienmarkt ist beendet. Die Preise steigen weiter und erwecken den Anschein, als hätte es die Krise nicht gegeben. Ioannis Moraitis sieht in der aktuellen Preisentwicklung eine klare Richtungsvorgabe. „Wer bisher noch zögerte, hat spätestens in der Corona-Krise gemerkt, wie wichtig die Selbstverantwortung und die Unabhängigkeit sind. Wirklich frei und autark sind Sie nur in Ihren eigenen vier Wänden“, gibt Ioannis Moraitis zu bedenken. Noch im letzten Jahr berichtete Ioannis Moraitis darüber, dass wir Deutschen im Bezug auf Eigentum hinter den angrenzenden Staaten Europas zurückliegen. „Das wird sich ändern, auch wenn natürlich nicht jeder Eigentumswunsch sofort realisierbar ist. Doch schon jetzt sehe ich einen deutlichen Anstieg der Nachfrage„, merkt Ioannis Moraitis an.

„Dieser Trend wirkt sich natürlich auf die Preise aus“, führt Ioannis Moraitis fort. „Das Angebot lag schon vor der Corona-Pandemie deutlich unter der Nachfrage. In den letzten Wochen hat sich die Differenz weiter erhöht, wovon die Kaufpreise nicht unberührt bleiben werden.“

Ist Mieten nicht mehr zeitgemäß?


Wenn Sie den Worten von Ioannis Moraitis und anderen Marktexperten Glauben schenken, wird sich Deutschland von einem Land der Mieter in ein Land der Eigentümer verwandeln. „Wichtig ist nun“, sagt der Immobilienexperte, „dass die dafür notwendigen Voraussetzungen geschaffen werden.“ Mit einer Lockerung der Einschränkungen hat ein neuer Bauboom begonnen. „Dies ist sowohl im gewerblichen Neubau, als auch in der Errichtung privater Eigenheime der Fall.“ Für viele Menschen war die Krise ein Startschuss, der zum Umdenken und einer neuen Perspektiveneinnahme angeregt hat.